Navigation überspringen Sitemap anzeigen

Meilensteine der Unternehmensgeschichte

Seit der Unternehmensgründung 2004 durch Dr. Sabine Möritz-Kaisergruber und Mag. Helmut Kaisergruber hat sich Astro Pharma zu einem erfolgreichen, familiengeführten Unternehmen mit rund 35 Pharmaprofis entwickelt, die allesamt auf langjährige Erfahrung in der Branche zurückgreifen können. Gut vernetzt packen wir auch herausfordernde Aufgaben aktiv an.


2022

Markteinführung von Yuflyma® (Adalimumab) für Celltrion Healthcare.

2021

Markteinführung von Odomzo® Hartkapseln (Sonidegib)ein Hedgehog-Inhibitor zur Behandlung des Basalzellkarzinoms, für das Pharmaunternehmen Sun Pharma.

2020

Markteinführung Fomicyt® für InfectoPharm, Fosfomycin mit österreichischer Zulassung.

2019

Markteinführung von Herzuma® 420 mg (Trastuzumab), dem ersten Trastuzumab Biosimilar in Österreich für Celltrion Healthcare.

2018

  • Vertriebsübernahme für Enoxaparin BECAT® für das spanische Pharmaunternehmen Rovi– erstes niedermolekulares Heparin (NMH) Biosimilar Österreichs.
  • Markteinführung von Herzuma® 150 mg (Trastuzumab) für Celltrion Healthcare.
  • Markteinführung von Ganirelix Astro 0,25 mg/0,5 ml Injektionslösung in einer Fertigspritze für die Firma IBSA.

2017

  • Markteinführung von Ritemvia® (Rituximab), dem ersten Rituximab-Biosimilar in Österreich, hergestellt von Celltrion Healthcare.
  • Partnerschaft mit dem deutschen Pharmaunternehmen InfectoPharm und Markteinführung von Fosfomycin Astro 8g.

2016

  • Astro Pharma ist Gründungsmitglied des Biosimilarsverbandes Österreich (BiVÖ) und Dr. Sabine Möritz-Kaisergruber wird Präsidentin des Verbandes.
  • Astro Pharma wird Zulassungsinhaber der bivalenten Tetanus/Diphtherie Impfstoffe Td-pur® in Deutschland und Österreich sowie DIFTETALL® in Italien.
  • Astro Pharma übernimmt für IBSA den Vertrieb von Meriofert®, einem weiteren in Österreich zugelassenen IVF-Hormon.

2015

Markteinführung von Remsima® (Infliximab), dem ersten Anti-TNF Biosimilar in Österreich.

2014

Partnerschaft mit dem südkoreanischen Pharmakonzern Celltrion Healthcare. Astro Pharma wird Vertriebspartner für Remsima® (Infliximab) in Österreich.
 

2013

Partnerschaft mit dem spanischen Pharmaunternehmen ERN und Produkteinführung von Fosfomycin Astro 1g und 4g.

2012

Astro Pharma übernimmt für Aspen den Vertrieb des Portfolios für Onkologie und Antibiotika in Österreich.
 

2011

Partnerschaft mit dem südafrikanischen Pharmaunternehmen Aspen. Astro Pharma wird Vertriebspartner für Imurek® (Azathioprin) in Österreich.
 

2010

Astro Pharma übernimmt den Vertrieb des Biosimilars Nivestim™ für Hospira in Österreich.
 

2009

Astro Pharma erhält die Zulassung für das Antibiotikum Pipitaz® (Piperacillin/Tazobactam).
 

2008

Astro Pharma übernimmt den Vertrieb des Biosimilars Retacrit™ (Epoetin zeta) für Hospira in Österreich.
 

2007

Astro Pharma erwirbt die Zulassung für das Antibiotikum Vancomycin von Eli-Lilly.
 

2006

Partnerschaft mit dem deutschen Pharmaunternehmen Dr. Friedrich Eberth Arzneimittel GmbH. Astro Pharma wird Vertriebspartner für die auf die Dr. Friedrich Eberth Arzneimittel GmbH zugelassenen Antibiotika in Österreich.
 
 

2005

  • Partnerschaft mit dem Schweizer Pharmaunternehmen IBSA. Durch diese Partnerschaft wird auch in Österreich die In-Vitro-Fertilisation (IVF) mit innovativen IVF-Hormonen zu einem günstigen Preis ermöglicht, heute mit IVF-Hormonen wie Fostimon®, Progedex® oder Meriofert®.
  • Partnerschaft mit dem australischen Pharmaunternehmen Mayne Pharma, welches 2007 von Hospira übernommen wurde. Astro Pharma wird Vertriebspartner für generische Onkologie Produkte in Österreich.
 

2004

  • Astro Pharma erwirbt die Zulassungen für 4 Antibiotika (Cephalosporine) von Eli-Lilly.
  • Unternehmensgründung durch das Ehepaar Dr. Sabine Möritz-Kaisergruber und Mag. Helmut Kaisergruber
Zum Seitenanfang